Emotions-Code

Es handelt sich um eine Methode, mit der krank machende Emotionen gelöst werden können. Der Volksmund sagt z.B. „Der Schreck sitzt noch in den Knochen“ oder „Das ist mir an die Nieren gegangen“. Das Körpergewebe hält dies in Erinnerung, die unverarbeiteten „runtergeschluckten“ oder „weggesteckten“ Emotionen stecken im Gewebe fest und sorgen für empfindliche Behinderungen.
Die fest steckenden Emotionen stören zunächst als feinstoffliche Frequenzbälle den natürlichen Energiefluss und äußern sich dann als seelische, mentale oder körperliche Beschwerden.

Durch einfaches Testen (Kinesiologie) wird die fest steckende Emotion erkannt und für immer aufgelöst.
Dazu ist es überflüssig, ein emotionaler „Wiederkäuer“ zu werden und durch alles Leid noch einmal hindurch zu müssen!
Oft geben aktuelle Beschwerden die besten Hinweise, wo die alten Eindrücke und Blockaden sitzen um sie aufzulösen.

Damit Sie wieder in Ihre Kraft kommen!

Emotionscode-Sitzungen finden bei mir statt – oder telefonisch (oder Skype) als Fernberatung oder Email-Support, wenn Sie weiter weg wohnen. Eine sehr konzentrierte und kraftvolle Variante!
Hier zwei kurze Youtube-Videos zur Information: Emotionscode und Herzmauer

„Herzmauer“: Bei besonders schmerzhaften Ereignissen kommt es vor, dass eingeschlossene Emotionen direkt um das energetische Herz gelegt werden. Die gute Absicht davon ist, uns vor weiteren Verletzungen zu schützen und abzuschirmen. Die Kehrseite: Die Herzmauer macht dumpf, belastet unsere Beziehungen, aber bremst auch unseren persönlichen oder gar beruflichen Erfolg. Sie nimmt uns Kraft und Energie.
Fast alle Menschen haben eine solche Herzmauer, kein Wunder, dass Herzinsuffizienz, Rhythmusstörungen und Bluthochdruck die Diagnosen-Hitparaden anführen.

www.HealersLibrary.com …Emotionscode-Seite, auf englisch

Ein Webinar (auf Englisch), von Dr. Nelson über den E-Code:
www.healerslibrary.com/events/webinars/webinar-emotion-code/

 

14.11.2016
Just ended a wonderful Emotion Code Seminar here in Stuttgart, and snapped this picture of some of our great German practitioners: (from l to r) Issa Bittel, who made this event happen for us and connected us with PSI-Basel, Inken Schwarz, and Dr. Susanne Hufnagel, the original translator of The Emotion Code into German, and our only authorized instructor here.