Quantum Touch

Quantum – Touch ®, oder auch QT, ist eine der zahlreichen Variationen der Quantenheilung.
Erstmals von Max Planck beschrieben und später von Albert Einstein gestützt – nach den Ideen der Quantentheorie geschieht die Behandlung auf subatomarer Ebene und der Körper erhält Impulse zur Selbstregeneration.

Der amerikanische Begründer von Quantum Touch, Richard Gordon, beschreibt, wie ein hohes Energiefeld zwischen den Händen erzeugt wird, um dieses auf die zu behandelnde Körperzone zu übertragen.
Das Gewebe gleicht sich der hohen Schwingungsebene an und die Beschwerden bzw. Blockaden können sich auflösen.
QT regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an und ist eine sanfte und nachhaltige Unterstützung bei vielen Beschwerden, besonders geeignet für Schmerzpatienten.
Es ist eine sehr dynamische Behandlung, der Klient kann aktiv mitarbeiten und dadurch sehr gezielt die verschiedensten körperlichen und emotionalen Blockaden auflösen.

Ich bin ausgebildet in Quantum Touch Level 1+2.

Andere Formen der Quantenheilung bedienen sich der so genannten Zweipunkt-Methode (z.B. Andrew Blake, Frank Kinslow), eine etwas andere äußere Form, in ihrer Wirkstruktur aber gleich.
Erleben Sie es!

Zu Beginn der Behandlung werden ein evtl. Schiefstand des Beckens, der Schultern und der Schädelknochen mit Energie behandelt. Meist begradigen sich diese Strukturen direkt von sich aus.
Danach schaue ich nach schmerzenden Körperstellen, Gelenken, Muskeln…
Oder anderen Lebensthemen…
Was Sie eben so mitbringen! Wir sehen, nach was Körper, Geist und Seele verlangen!

Buchtipps:
Sehr verständlich geschrieben, geschmeidig zu lesen ist „Quantum Touch“ von Richard Gordon, Goldmann Taschenbuch, mit 10 Euro sehr erschwinglich.
Bücher zur Zwei-Punkt-Methode:
Ich habe so ziemlich alle 2-Punkt-Bücher gelesen, empfehle von Andrew Blake „QCT“ aus dem Hans-Nietsch-Verlag, gebunden, aktuell 15 Euro.